Wie finde ich gute Coaches und TrainerInnen?

Sich auf dem Coaching- oder Trainingsmarkt zurecht zu finden ist keine leichte Aufgabe.
Es gibt nicht nur eine Vielzahl von Coachingausrichtungen, sondern auch eine unendlich erscheinende Auswahl
an Coaches und TrainerInnen.
Um Dir die Auswahl ein wenig zu erleichtern, bietet es sich zum Beispiel an zu überprüfen, ob sich die
möglichen KandidatInnen einem Dachverband angeschlossen haben, selbst zertifiziert sind oder eine
zertifizierte Ausbildung absolviert haben.


Was ist Coaching?

Coaching ist eine klientenzentrierte, lösungsorientierte und ressourcenfokussierte Hilfe zur Selbsthilfe und ein professionell angeleiteter Refelxionsprozess für beruflich und privat belastende Themen, sowie Begleitung bei Veränderungsprozessen.

Coaching hilft Perspektiven zu Veränderun und so die Selbstwirksamkeit der Klienten zu erhöhen.
Es gibt eine Vielzahl von Coachingausrichtungen:
Systemisches Coaching, Neurolinguistisches Programmieren, Business Coaching oder LifeCoaching.

 


Coaches

Der Begriff Coach ist nicht geschützt. Jeder kann sich so nennen, was auch die Vielzahl der Coaches erklärt.
Umso wichtiger ist es, dass sich gut ausgebildete Coaches in Verbänden organisieren, um die Qualität ihres Tuns zuüberprüfen und für Dich transparent machen zu können.
Achte bei der Auswahl eines Coaches darauf, dass eine zertifizierte Ausbildung absolviert wurde und der / die Coach selbst auch zertifiziert ist.
Unsere zertifizierten Coaches und Institute müssen sich regelmäßigen Fortbildungen und Prüfungen unterziehen.


TrainerInnen

Wenn wir von TrainerInnen reden, meinen wir nicht den Fußball oder Sport Trainer, sondern wir sind für TrainerInnen "zuständig", die auf didaktisch hohem Qualitätslevel, Wissen in Workshops oder Seminaren vermitteln oder von Unternehmen mit der Durchführung von Trainings beauftragt werden.
In diesem Kontext sind TrainerInnen nicht selten auch Coaches, um die Expertisen aus dem einen Fachgebiet mit dem anderen zu kombinieren.